Zurück zu Erkenntnissen

Hiring Insights: Wie sich Marktveränderungen auf das Tech-Recruiting in 2023 auswirken

9 months ago by Kumar Gawri

Die Tech-Branche ist schnelllebig und befindet sich im stetigen Wandel. In diesem Artikel beleuchten wir, wie sich die derzeitigen Marktveränderungen auf das Tech-Recruiting im Jahr 2023 auswirken.

Die Bundesagentur für Arbeit berichtet, dass die Zahl der offenen Stellen im Jahr 2023 – im Vergleich zu 2022 – kontinuierlich abgenommen hat. Angesichts großer wirtschaftlicher Herausforderungen durch den Ukraine-Krieg, höhere Zinsen und eine gestiegene Inflation kommt das jedoch nicht wirklich überraschend. 

Trotz allem nimmt laut McKinsey der Mangel an technischen Fachkräften mit 700.000 unbesetzten Stellen in 2023 weiter zu. Für das Jahr 2026 wird sogar ein Anstieg auf 780.000 Stellen erwartet. Zusätzlich belastend wirkt sich aus, dass Deutschland eine der ältesten Bevölkerungen in Europa aufweist und die Zahl der Informatikstudenten erneut gesunken ist. Mit über 137.000 unbesetzten IT-Stellen klafft zudem eine große Lücke bei den IT-Arbeitskräften, so der IT-Branchenverband Bitkom

Obwohl sich der Arbeitsmarkt in Deutschland insgesamt abschwächt, bleibt die Nachfrage nach IT-Arbeitskräften ungebrochen hoch: Unternehmen suchen nach wir vor dringend nach qualifizierten, erfahrenen Entwicklern, die ihre Produkte und Dienstleistungen unterstützen. Unser Artikel hebt die drei wichtigsten Hiring Insights hervor und zeigt auf, wie Sie diese in Ihre Recruiting-Strategie einbeziehen können.  

  • Die Bedeutung der Ausbildung von Fachkräften im technischen Bereich
  • Wie Remote-Arbeit die „Skill“-Lücke schließen könnte
  • Wie Automatisierung und KI Ihr Unternehmen widerstandsfähiger machen können

Bekämpfung des Fachkräftemangels – durch neues Learning-Mindset der Unternehmen

Technologische Innovationszyklen werden immer kürzer. Entwickler-Skills sind schnell nicht mehr up-to-date, wenn keine Kenntnis über neueste technische Versionen besteht. Um nur ein Beispiel zu nennen: Apache Kafka entwickelte sich von der am zehnthäufigsten gewählten Datenlösung im Jahr 2018 zur zweithäufigsten im Jahr 2022. Eine deutliche Sprache spricht auch eine Analyse von McKinsey, in der 100 DAX-40-Unternehmen mit Firmen aus dem US-amerikanischen Dow Jones verglichen wurden: Die DAX-Unternehmen geben in einer Stellenanzeige 5% weniger Soft Skills an und ermöglichen ihren Mitarbeitern 24% weniger Weiterbildungsstunden pro Jahr. 

Demnach wäre eine um 7% höhere Beförderungsquote und damit bessere Mitarbeiterbindung durch Investitionen in ein höheres Ausbildungsniveau möglich. Verbesserte Ausbildungsregularien können auch attraktiv auf Bewerber wirken, die für Ihr Unternehmen arbeiten möchten. Ganz zu schweigen von der großen Chance, das Unternehmen noch flexibler für die Zukunft aufzustellen:
Wenn neueste, technische Skills zur Verfügung stehen wird Innovation nachhaltig gefördert.   

Tech-Skills-Lücke schließen – durch Remote Work 

44% der Menschen, die nach der Pandemie an ihren Arbeitsplatz zurückkehrten, gaben Flexibilität als wichtigsten Grund für ihre Rückkehr an. Der Grund: Unternehmen investierten in ihre IT-Infrastruktur und gaben ihren Mitarbeitern so die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Wer künftig Remote-Work anbietet, erweitert damit gleichzeitig seinen Talentpool für Festanstellungen und Vertragsmitarbeiter. Mit der Einführung einer „Remote-Work-Policy“ können deutschsprachige Fachkräfte angeworben werden, die aus Deutschland weggezogen sind oder nicht in der Nähe Ihres Unternehmensstandortes arbeiten. Sie erhalten dadurch Zugang zu hochqualifizieren Fachkräften und können so Ihre Tech-Skills-Lücke schließen. Das Angebot von Remote-Work erhöht auch ihre Attraktivität als Arbeitgeber, da Angestellte durch dieses Modell Berufs- und Privatleben besser miteinander in Einklang bringen können, da zum Beispiel auch lange Fahrten ins Büro vermieden werden.

Der Chief People Officer von Cariad hat die Möglichkeiten durch Remote Work so auf den Punkt gebracht: „Sie feuern, wir stellen ein.“ – und bezog sich damit auf die vielen Entlassungen im Tech-Bereich in den Vereinigten Staaten, die Zugang zu Tausenden von Talenten auf dem globalen Tech-Markt eröffneten. 

Mehr Effizienz und wirtschaftlichen Druck meistern – durch Tech-Profis 

In Ländern wie den USA kam es unter dem Druck höherer Zinssätze und der Inflation zu Massenentlassungen. Nicht so in Europa, wo die Wirtschaft zwar stabiler ist, aber Unternehmen nach mehr Effizienz suchen. 

Björn Loose, Partner bei Cavalry Ventures, ist der Meinung, dass ChatGPT „Unternehmen dabei helfen könnte, ihr bestehendes Produktangebot durch die Implementierung eines Algorithmus zu verbessern, beispielsweise durch die Verwaltung unstrukturierter Daten oder durch die einfache Automatisierung von SQL-Abfragen, sodass Abläufe wesentlich effizienter gestaltet werden können."

Fazit: Um als Unternehmen seine Marktposition zu behaupten und schlankere Prozesse durch Innovation, Automatisierung und ggf. eine frühzeitige KI-Einführung erzielen zu können, ist die Gewinnung und Bindung von qualifizierten IT-Entwicklern von entscheidender Bedeutung.

Diese Recruiting-Lösungen helfen Ihnen auf dem Markt 

Sie wünschen sich Insights über Märkte, die noch mehr auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind? Wir beraten Sie gern zu Gehalts- und Tarif-Benchmarking, Benefit-Packages und den besten Methoden zur Gewinnung von IT-Fachkräften. 

Wir verfügen über ein talentiertes Team von spezialisierten IT-Recruitment-Consultants, die bereit sind, sich Ihrer konkreten Anforderungen anzunehmen. 

Rufen Sie unser Team am besten noch heute an – wir entwickeln gerne einen maßgeschneiderten Plan zur Bewerber-Akquise für Sie, der die Qualität innerhalb Ihrer Belegschaft verbessert.

Über den Autor

 
Erfahren Sie mehr über unsere Autor  Kumar Gawri.

Sie könnten interessiert sein...

Die Optimierung Ihres Lebenslaufs für Ihren Erfolg: Ein Leitfaden für Technologieexperten

Mehr lesen

Spezialisiertes IT-Recruitment vs. Generalist: Was ist das Beste?

Mehr lesen

Bewerber-Akquise: So suchen und gewinnen Sie Top-Tech-Talente

Mehr lesen

Gravitas erweitert seine Expertise im Tech-Recruitment auf Deutschland

Mehr lesen
Folgen Sie uns
Kontakt

Oder registrieren Sie Ihren Lebenslauf hier.

© Gravitas Group 2024
Jobsuche 6 -

Jobsuche 6 -

Jobs nach Fachgebiet anzeigen